Kontakt

» Funktionsdiagnostik

Funktionsdiagnostik

Den Mund öffnen, etwas abbeißen und kauen – das scheint ziemlich banal zu sein. Tatsächlich ist dazu aber komplexes Zusammenspiel von Ober- und Unterkiefer, den Gelenken, Muskeln und Zähnen notwendig. Wir Zahnmediziner sprechen in diesem Zusammenhang vom Kausystem.

Wenn dieses System durch beispielsweise Zähneknirschen, Kieferfehlstellungen oder unpassend gewordene Füllungen gestört ist, kann es zu vielfältigen Beschwerden kommen. Sie werden unter dem Oberbegriff Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) zusammengefasst. Dazu zählen unter anderem:

  • Zahn-, Kiefer-, Gesichts- und Kopfschmerzen
  • Knacken der Kiefergelenke
  • Probleme bei der Mundöffnung
  • Ohrenschmerzen
  • Nackenschmerzen

Diesen Beschwerden gehen wir mit einer Funktionsanalyse auf den Grund. Dabei wird das Kausystem genau untersucht. Die einzelnen Schritte der Funktionsanalyse haben wir Ihnen in unter Infos & Tipps beschrieben.

Was können wir für Sie tun?

Unsere Therapie richtet sich nach den Diagnoseergebnissen. Füllungen und Zahnersatz, die zum Beispiel durch die natürliche Abnutzung unpassend geworden sind, reparieren wir oder tauschen sie aus.

Häufig sind Zahnschienen hilfreich, um die Symptome zum Abklingen zu bringen. Wir wählen aus mehreren verschiedenen Arten die entsprechende für Sie aus. Wenn Sie beispielsweise im Schlaf mit den Zähnen knirschen, fertigen wir eine Knirscherschiene an. Sie wird nachts getragen und verhindert, dass Ihre Zähne durch den starken Druck beschädigt werden. Unser Zahntechniker stellt die Schienen individuell nach Ihrem Gebissabdruck für Sie her.

Weitere Infos
Zähneknirschen wird oft durch großen Stress ausgelöst, der nicht anders verarbeitet werden kann. Mehr darüber erfahren Sie hier.