Kontakt

Dezember 2021 – Strah­lend lächeln dank Veneers

Schade, wenn man auf ein schönes Lächeln verzichtet, weil man seine Zähne lieber verbirgt. Dabei bietet die moderne Ästhetische Zahnheilkunde sehr gute Möglichkeiten, das Lächeln zu verschönern – zum Beispiel mit Veneers. Das sind dünne, individuell angefertigte Keramikverblendschalen, die der ästhetischen Korrektur vor allem von Schneide- und Eckzähnen dienen.

Veneers kommen infrage, wenn …

  • Zähne dauerhaft verfärbt sind bzw. Flecken aufweisen,
  • leichte Zahnfehlstellungen und schmale Zahnlücken vorliegen,
  • Zähne unregelmäßig geformt oder zu klein sind,
  • Zahnschmelzrisse und abgebrochene Ecken vorhanden sind.

Nach dem Vorbild der Natur

Veneers bestechen durch ihr ästhetisches Erscheinungsbild: Sie werden farblich an die übrigen Zähne angepasst, sind wie die natürliche Zahnsubstanz ein wenig lichtdurchlässig und dieser somit sehr ähnlich.

Die Befestigung auf der Zahnoberfläche erfolgt durch die Adhäsivtechnik, einer Spezial-Klebetechnik. Die Zahnoberfläche wird vorab vorsichtig ein wenig beschliffen und die Veneers auf die Zahnvorderseite aufgesetzt.

Die Behandlung erfolgt meist in zwei Schritten. Nach dem Vorbereiten des Zahnes und dem Zahnabdruck werden die Veneers im zahntechnischen Labor angefertigt und anschließend in der Praxis bei einem weiteren Termin eingefügt. Manchmal werden Veneers auch innerhalb eines Termins und ohne Abdruck hergestellt.

Sie haben Fragen zu Veneers? Wir beraten Sie gern persönlich.

 

Zur nächsten News dieses Monats: Zahngesund durch die Weihnachtszeit